Wie die Sonnenblumen von kleinen Kernen zu großen, stahlenden Sonnenblumen gewachsen sind; so sind unsere Kindergartenkinder zu großen, wissbegierigen Schulkindern herangewachsen.
Der Abschiedsgottesdienst unsere Wackelzähne im Kindergarten Grupenhagen war mit viel Freude und einigen Tränen verbunden.

kiga Gru 2018 abs

 

„Bundesfreiwilligendienst“

Im evangelischen Kindergarten Grupenhagen ist ab August / September 2018 eine Stelle für einen Bundesfreiwilligen frei.

Junge Leute, die Interesse daran haben, können sich ab sofort im Kindergarten bewerben. Die Tätigkeit im sozialen Arbeitsfeld ist auf ein Jahr begrenzt. Angesprochen sind junge Menschen ab 18 Jahren. Die Wochenarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden. Neben einem Taschen- und Verpflegungsgeld gibt es das komplette Sozialversicherungspaket.

Wer Freude am Umgang mit Kindern hat, das Interesse auf Menschen zuzugehen und die Bereitschaft, neue Erfahrungen zu sammeln, melde sich bitte bei

Ina Habenicht
Evang. Kindergarten Grupenhagen, Schulstraße 1 A, 31855 Aerzen,
Tel. 05154/4005.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

Im evangelischen Kindergarten Pöhlenstrasse ist ab August / September 2018 eine Stelle für einen Helfer oder eine Helferin im freiwilligen sozialen Jahr oder im Bundesfreiwilligendienst frei.

Junge Leute, die Interesse daran haben, können sich ab sofort im Kindergarten bewerben. Die Tätigkeit im sozialen Arbeitsfeld ist auf ein Jahr begrenzt. Die Wochenarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden. Neben einem Taschen- und Verpflegungsgeld gibt es das komplette Sozialversicherungspaket.

Wer Freude am Umgang mit Kindern hat, das Interesse auf Menschen zuzugehen und die Bereitschaft, neue Erfahrungen zu sammeln, melde sich bitte bei

Ina Habenicht
Evang. Kindergarten Pöhlenstrasse, Pöhlenstrasse 1 , 31855 Aerzen,
Tel. 05154/971703.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

Mit Pizza endete der lange Wahltag im Keller des Gemeindehauses. Die evangelische Jugend hatte Kandidatinnen und Kandidaten, Wahlvorstände und interessierte Gemeindeglieder ins Untergeschoss eingeladen, um die Ergebnisse der Kirchenvorstandswahl zu erfahren und zu feiern. Weniger als zwei Stunden nachdem die fünf Wahllokale geschlossen wurden, stand das Ergebnis fest. Pastor Christof Vetter machte keinen Hehl daraus, dass er auf eine höhere Wahlbeteiligung gehofft hatte. Jedes fünfte Mitglied der ev.-luth. Kirchengemeinde Aerzen war in einem der Wahllokale in Königsförde, Grupenhagen, Grießem, Reher und Aerzen wählen. Zusammen mit den weiteren Mitgliedern des Wahlausschusses Diakonin Selma Conzendorf und Christina Ritter gab der Pastor die Wahlergebnisse bekannt.

Fünf Männer und drei Frauen, fünf Mitglieder des bisherigen Kirchenvorstands, zwei Kandidaten, die zum ersten Mal sich bewarben, und eine Kandidatin, die Mitglied des vorletzten Kirchenvorstands war, wurden in den neuen Kirchenvorstand gewählt. Acht Mitglieder gehören damit dem Gremium an, zwei weitere werden auf Vorschlag des amtierenden Kirchenvorstands vom Kirchenkreisvorstand berufen. Eingeführt werden die Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher in ihr neues Amt im Gottesdienst am 10. Juni.

Gewählt wurden im Wahlbezirk Aerzen Dr. Ullrich Händchen, Maren Gast, Friederike Hoefft und Joachim Storch; im Wahlbezirk Reher, Grießem, Reinerbeck, Reine Jörn Preuß (Reher) und Ingelore Lücke (Grießem), im Wahlbezirk Grupenhagen, Königsförde, Multhöpen, Schwöbber, Dehmke Doris Wehrmann (Grupenhagen) und Renate Beyer (Königsförde). Ersatzkandidaten sind Anita Demogalle, Alexandra Krafft und Thorsten Schulze aus Aerzen sowie Stefanie Probst aus Reher.

Der gewählte Kirchenvorstand:

Doris Wehrmann, Friederike Hoefft, Ingelore Lücke, Maren Gast, Jörn Preuß, Joachim Storch, Renate Beyer, Dr. Ullrich Händchen

Ersatzkandidaten:

Anita Demogalle, Alexandra Krafft, Stefanie Probst, Thorsten Schulze